Interview mit lady Blackdiamoond - Tom Stahl

Worldwide Fetish Guide

Worldwide Domina and Fetish Guide
Direkt zum Seiteninhalt
Toms Interview mit Lady Blackdiamoond
           
Mit Lady Blackdiamoond aus Berlin, Germany - Kontakt: Tel: +49 176 89019582

Tom: Hallo Lady Blackdiamoond, erst mal vielen Dank, dass Sie sich für ein  Interview mit mir Zeit genommen haben, fangen wir doch wie immer ganz  von vorne an, berichten Sie uns noch einmal, wie Sie zu dieser schönen  Berufung "Domina" gekommen sind?    
Herrin:  Ich habe von klein an das Bedürfnis gehabt die Menschen in meinem  Umfeld nach meiner Lust und Laune zu beeinflussen. Die eigene Familie  jedoch verlangt von einen sich dem Umfeld anzupassen worauf ich irgendwann keine Lust mehr verspürte und ich selbst sein wollte. Ab  diesen Tage mit 20 fing mein Leben erst richtig an und ich ging meiner  Leidenschaft nach und entdeckte die Welt des SM und des Fetischbereich.

Tom: Jede Lady hat ja so ihren eigenen individuellen Stil, wie würden Sie Ihren Beschreiben?    
Herrin: Ich bin eine anspruchsvolle Lady und erwarte von meinem gegenüber ein respektvolles Verhalten mir gegenüber

Tom: Was  könnten Sie sich so gar nicht vorstellen in einer SM-Session? Was geht  gar nicht, Was sind Ihre Tabus? Und gibt es in Ihrem Kopfkino noch eine  Fantasie die Sie noch nicht ausgelebt haben aber gerne würden… wenn ja  erzähle doch mal?   
Herrin:  Für mich ist ein absolutes Tabu wenn ein Gast sich nicht zu benehmen  weiß und etwaig andere Tabus kann man meiner Seite entnehmen.   Bisher  konnte ich all meine gewünschten Fantasien in die Realität umsetzen, ganz zu meiner Freude.

Tom: Bitte beschreiben Sie doch Ihre räumlichen Möglichkeiten ein wenig, nachdem wir nun Ihren Stil als Domina kennen     
Herrin:  Ich habe im Jahr 2013 im April mein 1. Studio eröffnet in  Berlin und habe schnell gemerkt ich will mehr, denn das jetzige Studio  hat einen Empfangsraum wo unsere Gäste mit uns noch ein Glas Champagner vorher trinken können und dann gibt es natürlich noch Spielräume wie den  schwarzen Bereich und einen Klinikbereich sowie einen Kerker zum  wegsperren ;)

Tom:
Welche Pläne haben Sie aktuell noch?     
Herrin: Mein Pläne für 2019 sind eine Vergrösserung damit wir uns mehr entfalten können, ich will auf jeden Fall noch ein Latexzimmer haben und einiges mehr was ich jetzt allerdings nicht gleich verrate, lasst euch überraschen was 2019 alles passiert.

Tom: Wie  ist die Frau hinter der Domina?  Erzählen Sie uns doch mal ein wenig  von Ihrer Privaten Seite, was gibt es noch außer SM das Ihnen Spaß  macht.    
Herrin:  Hinter der Domina? hmm da gibt es nicht viel, ich lebe privat meine  Leidenschaft genauso wie als professionelle Domina aus. Ohne Fetisch  Spielereien wäre mir das Leben zu langweilig, ich liebe es etwas aus der Reihe zu tanzen und meinen eigenen Lebensstil zu Leben mit Dienern und  allem was dazu gehört.

Tom: Welches Feedback erfahren sie von der Gesellschaft wenn sie erzählen, dass sie als Domina tätig sind?    
Herrin:  Die Meinungen gehen natürlich sehr auseinander und ich binde es auch  nicht jeden gleich auf die Nase, denn im Alltag sollte man schon ein  gewisses Benehmen an den Tag legen und das ist mir sehr wichtig. Bisher  waren die meisten sehr neugierig und wollten mehr darüber erfahren,  darüber muss ich immer ein wenig schmunzeln weil der größte Teil keine  Ahnung hat von dem Thema was ich mache und stellen sich immer die  kuriosesten Sachen vor.

Tom: Wie sind Sie auf die Idee gekommen Ihre Kunst auch auf Video zu bannen?    
Herrin: Wie viele ja wissen habe ich zuerst mit dem Filmen angefangen, bevor ich  meine versauten Phantasien auch mit meinen Gästen angefangen habe Real  auszuleben.  Ich möchte einfach anderen an meinen Spass und Ideen die ich habe teil haben  lassen und so bin ich auf die Idee gekommen das zu Filmen. Meine Filme sind ja  zwichenzeitlich unter anderm auch im Shop von Empress Empire  erhältlich.

Tom: Findet man Sie nur in Berlin oder sind Sie auch mit der Peitsche auf Tour de Germany/ Europa     
Herrin:  Ich bin in letzter Zeit sehr viel unterwegs in Deutschland, umso mehr  Anfragen aus einer Region kommen umso eher kann man mich dann dort  antreffen in einem Studio meiner Wahl. Die nächsten Ziele sind München,  Hamburg, Schweiz, Frankfurt am Main..

Tom: Die letzte Frage gehört wie immer meiner Interviewpartnerin. Gibt es noch etwas, dass Sie uns gerne mitteilen möchten?     
Herrin:  Ja sehr gerne, ich freue mich  immer über höfliche Anfragen von Gästen,  denn niveauloses beachte ich meist gar nicht erst!  (Sei Frei und Lebe  deinen Fetisch aus)  Lady Blackdiamoond


Besuchen Sie auch unseren Sponsor
Empress Empire
Suchen
Jugendschutz
Informationen
Rubriken
Service
Zurück zum Seiteninhalt